Start   Shop   Kontakt   Impressum   Datenschutz

 
Shop
 


Heft Nr. 1:

Die alten Sagen der Burg Falkenstein

Dieses reich bebilderte Sagenheft führt seine Leser weit zurück in die mittelalterliche Vergangenheit der hoch im Harz gelegenen Burg Falkenstein. Es kündet von den frohen Festen der Halberstädter Bischöfe, einer geraubten Jungfrau, vom Burggespenst und dem Tidiansgold, von der geheimnisvollen Ahnenfrau der ehemaligen Burggrafen und vielen weiteren Begebenheiten und sonderbaren Erzählungen der alten Burg, wie sie im 19. Jahrhundert noch im Umlauf waren. Außerdem wird über den mystischen Uradelssitz der späteren Falkensteiner Herren berichtet, ein Burgberg, welcher bereits in der Bronzezeit erstmalig befestigt wurde. Mit zwei spannenden Rätseln für den Burgen- und Sagenkundigen.

Heft, A5 mit 72 Seiten, 27 farbigen Abbildungen und 3 historischen Ansichten.

ISBN: 978-3-948354-00-8

Preis: 8,95 Euro

Leseprobe  Rätsellösungen


Heft Nr. 2:

Die alten Sagen der Ruine Brandenburg
und die Sonnenwendlinie über den Göringer Stein

Nur wenige Autominuten von Eisenach entfernt liegt das Sagenreich der Brandenburg und des Göringer Steins. Es heißt, eine weiße Frau hause in den öden Ruinen der Burg, in der Nacht arbeitet sie am Spinnrad und am Tage trocknet sie Flachssamen auf der Wiese vor der Burg. Freigiebig beschenkt das Gespenst mit dem Lohn ihrer fleißigen Hände Arbeit heiratswillige Liebespaare, welche sich in der verfallenen Burgkapelle an sie wenden.

Wie weit mögen diese Sagen in die Vergangenheit zurückreichen? Steckt hinter dem Gespenst der Brandenburg eine blasse Erinnerung an eine vorchristliche Göttin?

Im zweiten Teil dieses Sagenhefts wird gezeigt, wie sich anhand alter Sagen, wie jene vom wilden Reiter bei Mihla, dem Fährmann am Werradurchbruch, der weißen Frau an der Brandenburg und dem zerstörten Götzenbild bei Herda mehrere, auf einer schnurgeraden Linie angeordnete, vorzeitliche Kultorte ausmachen lassen. Diese Kultorte sind in einem Winkel von 48,8° zueinander angeordnet, ein Sonnenaufgangswinkel zur Sommersonnenwende um ca. 500 v. Chr.

Heft, A5 mit 72 Seiten, 18 Abbildungen und 2 Rätseln.

ISBN: 978-3-948354-01-5

Preis: 8,95 Euro

Leseprobe  Rätsellösungen  Kartenausschnitte

 
Das Heft ist auch über folgende Onlineshops bestellbar:

www.kopp-verlag.de
www.literaturversand.de
 


Poster Reußenstein

Die Ruine Reußenstein auf der Schwäbischen Alb

A3 Poster, in der Mitte gefaltet.

Preis: 7,95 Euro


Anfragen und Bestellungen nehme ich gerne per Email entegen an: info@gantenkiel-verlag.de

Kostenloser Versand.